1. Stress führt zu Magenkrämpfen. Das macht einen zusätzlich schwach. Der Boden ist doch mittlerweile der beste Freund geworden.

     


  2. Selbsrzweifel bestimmen den Tag.

     

  3.  


  4. Lass mich fliegen, ganz weit weg.

     


  5. Ich frage mich jeden Tag, warum Ich?

     


  6. Wenn man sein Leben für andere kämpft, dann steht man allein da wenn niemand an einen selbst denkt.

     


  7. Wenn etwas in deinem Herzen ständig den gleichen Namen schreit, dann ist es schwer auf andere Dinge zu hören.

     


  8. Ich vermisse dich so sehr, deinen geruch, alles, aber was ist das schon wert.

     


  9. Setzt dich ein Mensch feiwillig deiner größten Angst aus sollte er nicht mehr Teil deines Lebens sein.

     


  10. Ich rekapituliere… Ich analysiere, ich war immer der stärkere Mensch von uns beiden. All das was du auf meinen Rücken hast fallen lassen, ich hab es mit Würde getragen und die Tragweite dieser Dinge wird dir irgendwann bewusst. Ich warte auf den Tag an dem dich dein eigenes Spiegelbild anwiedert, dann ist endlich alles geschafft, alles Leid ertragen, alle Wunden geschlossen und ich kann die Tür endlich schließen welche viel zu lange offen blieb.

     


  11. Mein Leben hat mich gelehrt, hast du das Gefühl du bist nicht die Priorität von jemandem, dann sollte diese Person auch niemals deine Priorität sein.

     

  12. (Source: d-eauxis, via staubbedeckt)

     


  13. Einsame Nächte hinterlassen tiefe Spuren.

     


  14. Irgendwann ist die Grenze erreicht und das Herz erschöpft vor Fragen.

     


  15. Und man liegt und man denkt.. und es schmerzt, allein.